Wer bin ich?

Nein, ich bin (noch) kein berühmter Autor! Nein, ich habe kein großes Netzwerk und Unterstützer hinter mir und Nein, ich bin nicht verheiratet, habe keinen Partner oder Kinder.

union-jack-1027898_640
Wechsel zu Englisch

Ja, ich lebe ein eher unkonventionelles Leben, reise die meiste Zeit,  genieße Freiheit – nicht nur geistige – und bleib mir selbst treu.

Einer meiner wenigen Freunde sagte mir einmal: “Du bist am Besten,  wenn du einfach du selbst bist“, und das trifft ziemlich genau ins Schwarze.

Ich begann als ziemlich normales Kind, gebürtige Deutsche mit Abschlüssen im Einzelhandel, Gastgewerbe, Büromanagement und fließend in drei Sprachen. Dann habe ich in verschiedenen Jobs gearbeitet, um zu entdecken und zu lernen. Dabei habe ich sehr schnell bemerkt, dass der gewöhnliche Lebensstil nichts für mich ist.

Als ich vierzig Jahre alt war, hatte ich in fast ganz Europa, in der Karibik und im Nahen Osten gelebt und gearbeitet.

Während ich diese Zeilen schreibe, bin ich auf der anderen Seite des Planeten in  Neuseeland. Aber das bedeutet nicht viel, denn meine nächste Reise ist bereits gebucht…

Wie bereits geschrieben, ich bin eine echte Reisende. Mein Zuhause ist dort, wo mein Koffer ist, und das ist eine Tatsache. Obwohl meine Erziehung als Kind in der Großstadt Frankfurt am Main, nicht im geringsten darauf hin deutete. Die Mischung aus Geld, Finanzen und Großstadtleben hatte mich konditioniert. Also habe ich hauptsächlich im Finanzwesen und in anderen großen Unternehmen gearbeitet und erstmal gutes Geld verdient. Als junge Frau habe ich das nicht in Frage gestellt. Später habe ich viel Zeit investiert, um herauszufinden, wer ich bin und was mich wirklich glücklich macht. Neben den üblichen kreativen Möglichkeiten wie Singen, Tanzen, Schauspiel und Schreiben habe ich auch Zeit in meine spirituellen Interessen investiert. Und dann träumte ich von ‘Rosalinda’, wachte mitten in der Nacht auf und fing an, die erste Geschichte zu schreiben. Es hat ein weiteres Jahr gedauert, bis ich endlich einen Weg gefunden hatte, diesen Traum umzusetzen. Jetzt endlich – fast zwei Jahre später -, wurde  ‘Die Abenteuer der kleinen Rosalinda’ im Dezember 2018 publiziert.

Das Sprichwort: “Wenn der Weg das Ziel ist”, trifft definitief zu. Ich habe mich nie entspannter und glücklicher gefühlt … oder ist es, weil ich dieses Jahr fünfzig geworden bin? Ich weiß es nicht, aber ich weiß, dass meine Zeit hier – wie für uns alle – begrenzt ist. Also was bleibt? In Bewegung zu bleiben und das machen, was ich für richtig halte und wo ich ein gutes Gefühl bei habe.

Indem Sie meinen Blog abonnieren und mein Buch erwerben, unterstützen Sie einen echten ‘Freigeist’ und eine Frau, die sich nicht erst seit Gretha Thunberg der desolaten Lage unser aller Mutter – Planet Erde – bewust ist und jeden Tag etwas dagegen unternimmt (nach dem Motto: ‘Kleinvieh macht auch Mist..sic)!

Dazugehörige Videos:     Wellington – waterfront-  Wellington -museum-  Wellington -liviest city-  Sauna in NZ  Keep in moving -warm up –  Keep on moving -muscle strengthening-   Keep on moving -cooldown-

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s